Sportmöglichkeiten

Die Malediven sind ein Inselparadies inmitten eines warmen Ozeans. Da steht ganz natürlich der Wassersport für den Urlauber im Mittelpunkt.

Jedes Touristresort ist mit einer Tauchbasis ausgestattet die regelmäßige Ausfahrten zu Innen- und Außen-Riffen des jeweiligen Atolls anbietet. Für Taucher sind die Malediven einfach ein Traum. Aber auch wer beabsichtigt einen Maledivenaufenthalt dazu zu nutzen, es einmal mit dem Tauchsport auszuprobieren ist dort genau richtig. Helles und warmes Wasser erlauben in der Regel einen weiten Blick und bieten eine unvergleichliche Unterwasserwelt.

In der Regel werden auf den Touristeninseln noch weitere Wassersportmöglichkeiten wie Wind-Sufen, (Kat-)Segeln, Jet-Ski oder eventuell sogar Kite-Sufen angeboten. Diese Aktivitäten werden gegen Gebühr oft von einem eigenständigen Water-Sport-Center betreut, das diese Sportarten oft auch in Kursform anbietet.

Natürlich kommen auf vielen Inseln auch sportliche Aktivitäten außerhalb des Wassers auf ihre Kosten. Volleyball, Tennis (oft auch mit Flutlicht), Badminton, Squash, Tischtennis und Billiard werden auf vielen Inseln angeboten. Auch ein akzeptabel ausgestatteter Gym gehört auf vielen Inseln zur Grundausstattung. Einige wenige Resorts bieten darüber hinaus nicht nur Mini-Golf sondern auch richtige kleine Golfanlagen, sodass auch während eines Maledivenaufenthalts der Abschlag weiter trainiert werden kann.

 

Zum Seitenanfang