Wellness & Spa

Der Tourismus auf den Malediven begann in den 70er Jahren des vergangenen Jahrhunderts. Vorangetrieben wurde er vornehmlich von Tauchenthusiasten die die herrliche Unterwasserwelt der Malediven für sich entdeckt hatten. Da der 'klassische Taucher' eher auf seinen Sport focusieret ist waren in den ersten Jahren seine Ansprüche an Komfort und zusätzlichen Leistungen nicht besonders ausgeprägt. Auf diesem Hintergrund konnten die ersten Touristresorts getrost als 'Barfußinseln' bezeichnet werden. Komfort, Verpflegung und Hygiene hatte noch längst nicht den heutigen Standard und aus der Dusche kam Wasser, das einen eigenartig (schwefelhaltigen) Geruch verströmte.

Aber längst ist die Zielgruppe für einen Maledivenurlaub nicht mehr nur auf Taucher oder reine Wassersportler begrenzt. Das Inselparadies im Indischen Ozean haben längst schon Urlauber für sich entdeckt, die einfach nur in einer wundervollen Umgebung ausspannen und relaxen wollen. Einfach abschalten von Stress und Hektik des modernen Alltags in unserer industrialisierten Welt. So kommt es nicht von ungefähr, dass heute auf so ziemlich jedem Touristresort auch Wellness- und Spa-Behandlungen angeboten werden. Oft stehen hierfür balinesische oder indonesische Fachkräfte zur Verfügung, die sich mit Einfühlungsvermögen und speziellem Know-how um das körperliche Wohlbefinden der Urlauber und deren Regeneration kümmern.

So kann ein Wellnessurlaub auf den Malediven eine stimmige Alternative sein zu einem Spa-Hotel in der Eifel oder im Bayerischen Wald!

 

 

Zum Seitenanfang